_1100249bearb_-_Kopie.jpg
hotel_toepferhaus_schleswigholstein_bistensee_sauna_007.jpg
hotel_toepferhaus_schleswigholstein_naturespa_ofuro_001.jpg
hotel_toepferhaus_schleswigholstein_spa_wellness_011.jpg
Entspannung pur
Wellness
hotel_toepferhaus_schleswigholstein_bistensee_fitness_096.jpg
hotel_toepferhaus_schleswigholstein_bistensee_freizeit_080.jpg
hotel_toepferhaus_schleswigholstein_bistensee_fitness_010.jpg
DSC_8058.jpg
Indoor und outdoor
Fitness
DSC_2713.jpg
DSC_2702.jpg
DSC_2699.jpg
DSC_2736.jpg
Rundum schön
Kosmetik
ofuro_looking_over_the_lake.jpg
_GRU7646.jpg
Finnische_Sauna.jpg
DSC_8028.jpg
Online buchen
Termine

AGB und Stornoregelung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Navis Geminas Service Deutschland GmbH (Betreibergesellschaft des Restaurant LammButtRind und des Seehotel Töpferhaus)

1. VERTRAG

1.1. Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt bei Abschluss eines schriftlichen Vertrages durch die Unterschrift der Vertragspartner zustande.

1.2. Leistungsumfang

Das Nature Spa gewährt dem Mitglied während der offiziellen Öffnungszeiten, welche auf der Internetseite oder vor Ort bekannt gegeben sind, gegen das vereinbarte Entgelt die in der Mitgliedschaftsvereinbarung festgelegten Leistungen. Die Nutzung der Einrichtungen des Nature Spa ist nur mit gültiger Mitgliedschaft gestattet.

1.3. Zusätzliche Leistungen

Für zusätzlich angebotene Produkte und Leistungen, können bei Inanspruchnahme weitere Gebühren bzw. Kosten vom Nature Spa erhoben werden.

1.4. Jugendliche

Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist eine Mitgliedschaft nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten möglich. Deren Einwilligung wird durch eine Genehmigung des Mitglieds ersetzt, sobald das Mitglied das 18. Lebensjahr vollendet. Das Trainieren von Mitgliedern bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten gestattet.

2. ZUTRITTSMEDIUM

2.1. Zugangsberechtigung zum Nature Spa

Das Mitglied erhält bei Abschluss einer Mitgliedschaft ein Zutrittsmedium welches ihm den Zutritt zum Nature Spa ermöglicht. Ohne Mitführung des Zutrittsmediums darf das Nature Spa dem Mitglied den Zutritt zum Nature Spa sowie die Nutzung von gebuchten Zusatzleistungen verweigern, sofern sich das Mitglied nicht anderweitig ausweisen und nachvollzogen werden kann, dass eine gültige Mitgliedschaft besteht.

3. PFLICHTEN DES MITGLIEDS

3.1. Begleitung

Das Mitbringen von Begleitpersonen, auch Kindern, ist nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Nature Spa gestattet. Eine Mitnahme von Tieren ist untersagt.

3.2. Verletzung von Verhaltenspflichten

Das Mitglied ist verpflichtet, den Vorgaben der Hausordnung zu entsprechen und den ihm nach Maßgabe der vorliegenden AGB obliegenden Verhaltenspflichten ordnungsgemäß nachzukommen. Verstößt das Mitglied wiederholt und trotz Abmahnung gegen nebenvertragliche Pflichten aus der Mitgliedschaft, ist das Nature Spa berechtigt, die Mitgliedschaftsvereinbarung außerordentlich zu kündigen.

3.3. Änderung persönlicher Angaben

Änderungen vertragsrelevanter Daten wie Name, Adresse, Bankverbindung etc. hat das Mitglied dem Nature Spa unverzüglich mitzuteilen. Kosten, welche dem Nature Spa dadurch entstehen, dass das Mitglied Änderungen der Daten nicht unverzüglich mitteilt, sind vom Mitglied zu tragen.

4. MITGLIEDSBEITRÄGE UND ZAHLUNGSVERZUG

4.1. Fälligkeit des Mitgliedsbeitrags

Der vereinbarte Mitgliedsbeitrag sowie die Pauschalen für die Erstausstellung entstehen bei Abschluss der Mitgliedschaftsvereinbarung. Sofern mit dem Mitglied vereinbart wird, dass der Mitgliedsbeitrag als Einmalzahlung im Voraus zu erbringen ist, sind die Beiträge binnen einer Frist von sieben Tagen ab Vertragsunterzeichnung an das Nature Spa zu leisten. Ist keine Einmalzahlung vereinbart, ist das Mitglied berechtigt, den Mitgliedsbeitrag in zwölf gleichen monatlichen Raten an das Nature Spa zu erbringen. Die monatlichen Mitgliedsbeiträge sind dann jeweils im Voraus am Monatsersten für den jeweiligen Kalendermonat (Teilleistungszeitraum) zu zahlen.

4.2. Kosten bei Rückbuchungen

Wird dem Nature Spa eine Einzugsermächtigung erteilt, sind das Mitglied sowie ein etwaiger abweichender Kontoinhaber verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das benannte Girokonto zum Zeitpunkt der Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist. Ist eine Abbuchung fälliger Beträge nicht möglich, sind dadurch entstehende Kosten, namentlich dem Nature Spa entstehende Bankrücklastkosten, vom Mitglied zu tragen.

4.3. Zahlungsverzug

Das Nature Spa behält sich im Falle eines Zahlungsverzugs das Recht vor, Mahnkosten und Verzugszinsen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu erheben und von einem vorübergehenden Leistungsverweigerungsrechten Gebrauch zu machen. Weiterhin hat das Mitglied die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung zu tragen.

4.4 Gesamtfälligkeit

Wurde eine ratierliche Zahlung des Mitgliedsbeitrags vereinbart (Ziffer 4.1.) und gerät das Mitglied schuldhaft mit mehr als zwei Monatsbeiträgen in Verzug, werden der gesamte Beitrag und alle Pauschalen bis zum Ende der Laufzeit sofort zur Zahlung fällig.

5. DAUER DER MITGLIEDSCHAFT, STILLLEGUNG

5.1.Erstlaufzeit

Der Vertrag hat, sofern keine anderweitige Vereinbarung getroffen wird, eine Erstlaufzeit von zwölf Monaten. Die Vertragslaufzeit beginnt mit dem vereinbarten Mitgliedschaftsbeginn. Dies gilt auch dann, wenn dem Mitglied ein vorzeitiges Zutrittsrecht eingeräumt wird.

5.2.Vertragsverlängerung

Der Mitgliedsvertrag wird nach der Erstlaufzeit von zwölf Monaten nicht automatisch verlängert, es sei denn es wird ein weiterer Mitgliedsvertrag abgeschlossen.

5.3. Weitere Vertragsverlängerung

Im Falle einer Verlängerung des Vertrags nach Ablauf der Erstlaufzeit (Ziffer 5.2.) kann die Mitgliedschaft unter Einhaltung einer Frist von einem Monat zum Ende des Verlängerungszeitraums von beiden Seiten ordentlich gekündigt werden.

5.4 Form

Kündigungen sind unter Angabe des Namens und der Mitgliedsnummer gegenüber dem Nature Spa in Textform zu erklären. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit einer Kündigung ist der Zeitpunkt des Zugangs im Nature Spa. Kündigungen, die einem Mitgliedschaftsverhältnis nicht zugeordnet werden können, gelten nicht als zugegangen.

6. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Eine Haftung für den Verlust oder eine Beschädigung mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird nicht übernommen, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten des Nature Spa zurückzuführen. Eine Haftung des Nature Spa für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Nature Spa oder eines Erfüllungsgehilfen desselben beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

7. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

7.1. Änderungen dieser AGB

Das Nature Spa ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die Änderungen werden wirksam, wenn das Nature Spa auf die Änderungen hinweist, das Mitglied die Änderungen zur Kenntnis nehmen kann und diesen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Im Fall eines Widerspruchs ist das Nature Spa berechtigt, den Mitgliedsvertrag zum jeweiligen Monatsletzten zu kündigen.

7.2. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.